Die Bundessiegerprüfung fand bei kühlen, aber trockenem Wetter statt. An drei Prüfungsplätzen im Wolfseebad wurde der Wettbewerb in den einzelnen Diplomen durchgeführt. Mit 43 Teilnehmern war das Tagespensum für die Richter groß. Vor Bekanntgabe der Ergebnisse wurden die Leistungsrichter der Wasserarbeit - unter ihnen unser Günter Hanußek - vom Vizevorsitzenden des DVG Wolfgang Pahl für ihre Arbeit geehrt. Er bedankte sich bei den Richtern und würdigte das große Engagement, was von den Teilnehmern mit langem Applaus bestätigt wurde.

Und dann war es soweit: Bianca mit Joy ist Bundessiegerin der Wasserarbeit 2019! Herzlichen Glückwunsch!

Im Tagesturnier erreichte im C-Diplom Bianca mit Enja den 3. Platz, im D-Diplom erzielte Bianca mit Joy den 2. Platz und Jürgen bestand mit Erwin ebenfalls das D-Diplom. Für Heike und Argon hat es leider nicht gereicht.


Der zweite Prüfungstag erinnerte an das Wetter vor zwei Jahren. Wie damals goß es in Strömen. Der Regen fing langsam an und steigerte sich im Laufe des Tages immer weiter während die Temperatur gleichsam zu sinken schien. Alle waren trotz guter Regenausrüstung und Allwetter-Kleidung am Ende des Tages durchgefroren. Leider kamen aufgrund des widrigen Wetters wenig Zuschauer um die meist guten Leistungen zu verfolgen. Von den Colonias startete nur noch Jürgen mit Erwin und erhielten ein weiteres Mal das D-Diplom.

Auch Jürgen und Erwin herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!

 

Alle Ergebnisse sind auch hier zu finden:

https://dvg.caniva.com/event/6453/BundesSiegerPr%C3%BCfung-Wasserarbeit-2019-BSP/result/wa_diplom/wa_diplom_a
https://dvg.caniva.com/event/6454/Fishing-Admirals-Cup-2019-FAC/result/wa_diplom/wa_diplom_d

 



INTERESSE AN DER WASSERARBEIT ALS NEUES HOBBY?

Bitte besucht uns nicht einfach so auf dem Training. Wir möchten uns Zeit für euch und eure Fragen nehmen. Daher meldet euch bitte bei den Verantwortlichen der jeweiligen Ortsgruppe um weitere Fragen zu klären oder einen Termin zu vereinbaren.

 

    Hier geht es zum Formular

"Ontheffing Trekhondenverbod"