Draußen von Bütgenbach komm ich her,

ich muss sagen der Weg war recht schwer.

Überall am Uferrand

bin ich versunken in tiefem Schmand.

Oben aus dem Bootshallentor

sah mit großen Augen Fritz hervor.

Vorsichtig schlich ich mich näher ran,

und hörte seine Stimme dann

Günter, Jürgen, Norbert mir wird ganz schlecht,

sie machen es immer noch nicht recht.

Ein Kommando das ist die Devise

und nicht das viele Reden das Miese.

Ich hab‘ mir einen neuen Neopren geleistet,

höre ich eine Stimme begeistert.

Sitzt er nicht wirklich akkurat,

und ich frage mich, wo steht der nächste Hund parat.

Ich sehe es ganz deutlich nun,

hier dürfen wir noch lang nicht ruh‘n.

.

Die drei fragen zaghaft:

findest Du sie wirklich so schlecht

machen sie denn gar nichts recht?

Sie sind zwar eigentlich alle ganz nett,

aber das macht den Braten nicht fett.

Kameradschaftlich, ja da kann ich nicht klagen,

da schleppen alle zusammen die Wagen.

Hoffnungslos ist die Situation nicht,

am Ende des Tunnels seh‘ ich durchaus Licht.

Als ich diese Worte vernommen,

hab‘ ich meinen Rucksack genommen,

mich auf den Weg zu Euch gemacht,

und für jeden „ne“ Kleinigkeit mitgebracht.

Für 2018 wünsche ich Euch mit Euren Hunden

recht viele erfolgreiche Runden.

Ein frohes Weihnachtsfest das ist mein letztes Wort,

denn nun muss ich weiter zum nächsten Ort

    

Es darf gerne auch das Anmeldeformular des DVG genutzt werden!