Nach drei Jahren erstmals wieder eine Prüfung in Luxemburg
Die Gruppe W.H.E.L lud für den 29. September zur ersten luxemburgischen Prüfung nach drei Jahren ein. Da wollen wir hin, dachten sich Heike und Jürgen und meldeten sich mit Argon und Erwin zum 1. Degré an. Mit ihnen starteten unter den Augen zweier französischen Richter 18 Teilnehmer im  1. Degré und 5 im 2. Degré. Prüfungsort war der Campingplatz Aal in Esch - Sauer und das Prüfungsgewässer der Fluß Esch. Erwin und Argon überlegten und diskutierten eine Weile, ob sie tatsächlich in der kalten Sauer das Distanzstrecken absolvieren sollten und wagten es schließlich. Alles verlief gut und beide Teams haben das 1. Degré bestanden!
Morgens ließ sich die Sonne ein wenig blicken, aber dann wurde es herbstlich kalt und naß! Die Stimmung während des Tages war dennoch gut. Die Gruppe W.H.E.L. hatte für Speis und Trank gesorgt, es gab Möglichkeiten zum regen fachlichen Austausch der Teilnehmer und die Freude über das Lob der Richter war groß: alle Teilnehmer hatten bestanden!
 
Herzlichen Glückwunsch an unsere Starter!



INTERESSE AN DER WASSERARBEIT ALS NEUES HOBBY?

Bitte besucht uns nicht einfach so auf dem Training. Wir möchten uns Zeit für euch und eure Fragen nehmen. Daher meldet euch bitte bei den Verantwortlichen der jeweiligen Ortsgruppe um weitere Fragen zu klären oder einen Termin zu vereinbaren.

 

    Hier geht es zum Formular

"Ontheffing Trekhondenverbod"